Skip to content

Wie bitte Wurstend?

Was soll das denn jetzt?

eating_MeatPlanet

wurstend

wie kann man nur auf einen solchen Namen kommen! Es geht um die Wurst! Nicht nur ums Fleisch, sondern um alles. Das Ende der bisherigen Welt, die wir kennen, im doppelten Sinne. Wurstend eben.

Klimakrise – NA und?

Alle Wissenschaftler bestätigen: Das Klima ändert sich drastisch und Wir? Tun einfach so, als ob uns das alles nichts angehen würde. In Brasilien – weiter den Regenwald roden, die indigene Bevölkerung umbringen. Wofür? Zu Hause weiter Schweine mästen – nicht nur für den eigenen Bedarf, sondern für den Export. Hier bleiben tut die Gülle und die Antibiotikaresistenzen. Dafür importieren wir ArbeiterInnen, die in Kadaverfabriken wie Sklaven schufte, unwürdig wohnen und behandelt werden wie Personen dritter Klasse.

Deutschland ist nicht nur ein Land mit den niedrigsten ökologischen und sozialen Standards geworden, sondern auch eines, dass nicht mehr zukunftsfähig ist. Daran ändert auch die EU nicht. Jeder ist sich gerade selbst der nächste und, das was wir mal als Gemeinschaft betrachtet haben, wird gerade nationalen Interessen geopfert. Nicht nur hier in Deutschland, in Europa und weltweit. Das globale Dorf ist tot. Unsere gewählten Politiker lassen sich von Lobbyinteressen leiten, arbeiten häufig genug gegen die ökologischen und sozialen Interessen ihrer WählerInnen.

Eigennutz geht vor Gemeinwohl, Zukunftsfähigkeit wird kurzfristigen Interessen geopfert – auf allen Gebieten.

Fairänderung

Wurstend, das sind wir, die Bewegung für nachhaltige Fairänderung. Wir wollen Euch zeigen, wo der Hase im Pfeffer liegt, der Metzger sich gerade fett macht und was wir tun können. Damit nicht nur ein paar Ultrareiche eine Zukunft haben, sondern wir alle. Damit mit und trotz allen Veränderungen das „fair“ erhalten bleibt und die soziale Teilhabe allen zu Gute kommen kann. Denn wir brauchen alle, damit die Fairänderung klappt.

Und fairändern muss sich viel bei:

  • Unserem Konsumverhalten
  • Der industriellen Produktion von allen möglichen Gütern vom Auto bis zur Waschmaschine
  • Wie wir wohnen werden und wie wir zur Arbeit kommen
  • Unseren Ernährungsgewohnheiten und im Gesundheitssystem
  • Der Art und Weise, wie wir unsere Umwelt gestalten vom Privatgarten, über den bäuerlichen Betrieb bis hin zur Megacity
  • …und und und…
  • Und unser Umgang miteinander

Wir sind eine kleine Gruppe klimabewegter AktivistInnen, die Euch redaktionell auf dem Laufenden halten. Auf Facebook verlinken wir Euch alle Beiträge, die in Richtung Zukunft weisen und auf unserer Website findet Ihr Daten und Artikel zum den verschiedenen (Klima)Themen.

Mitmachen könnt Ihr übrigens auch.
Sprecht uns einfach an auf

redaktion@wurstend.net

Die Autoren des Blogs kompromisslos Engagiert für das Klima - Sie tragen Stories vom Dunkel ins Licht.

Dr. Ghita Lanzendörfer-Yu

Bloggerin, Chemikerin und die Chefredaktion dieses Blogs.

Zum Autorenprofil

Ulrike Brinkmann

Bloggerin, Aktivistin für Sozialen Klimawandel in PR & Öffentlichkeitsarbeit, Dozentin, Campaignerin. 

Zum Autorenprofil

Dipl. Ing. Jörg Linnig

Ob Energietechnik oder Umweltmanagement – Jörg ist ein Spezialist für Energieeffizienz 

Zum Autorenprofil

Daniel Martens

Designer, Filmer und Frontend-Entwickler – Oder der einfach der Vater vom Naturgarten in Duisburg

Zum Autorenprofil

Wurstend in a Nutshell oder wie alles begann ...

  • Nov. 2019

    Die Nachwehen des Greta-Jahres

    Die jugendliche Schulverweigerin erschüttert die Welt und wird zur Gallionsfigur der Klimaaktivisten weltweit. 

    Fridays For Future schlägt alle Rekorde von vorangegangenen Protestbewegungen. 

  • Dez. 2019

    Ghita, Ulrike und Daniel schmieden erste Pläne

    Das Jahr 2019 kann wohl in die Geschichte eingehen als ein Weckruf an die Weltgemeinschaft – So saßen wir auch zusammen und überlegten, was wir für die Umkehr des Klimawandels noch tun können. 

  • Apr. 2020

    Suche nach Mitstreitern im Netzwerk

    Das #WURSTEND-Team organisiert, Themen und Mitstreiter und setzt die ersten redaktionellen Tools auf – Der Content und die Ideen wachsen weiter an. 

  • Herbst 2020

    Website und Infrastruktur

    Start der #WURSTEND Seite auf Facebook, Auffüllen des Redaktions-Speichers und Knüpfen neuer Allianzen – Geplanter Start für Ende Januar 2021. 

  • 26.02.2021

    Launch des Magazins

    Hurray! Das Magazin für Fairänderung ist endlich Online!